Bild: FH Kiel, Joachim Kläschen

CIMTT: Neues Bearbeitungszentrum bietet innovative Möglichkeiten

Groß war die Freude am Fachbereich Maschinenwesen der Fachhochschule (FH) Kiel, als Mitte März zehn Tonnen schwerer Zuwachs in Form der CHIRON FZ 12 MT high speed plus anrollte...

Lesezeit: 1 min

Zuvor hatte CMS, der Retrofitspezialist der CHIRON Group, die Maschine picobello aufgearbeitet und quasi in den Neuzustand versetzt. Am liebsten hätte das Team des Instituts für CIM-Technologietransfer (CIMTT) um Prof. Dr.-Ing. Alexander Mattes das Fräs-/Dreh-Bearbeitungszentrum sofort in Betrieb genommen, doch die Pandemie durchkreuzte die ambitionierten Pläne. Ausgebremst von Corona konnte die FH Kiel keine Mitarbeiter des Herstellers CHIRON für die Kalibrierung des Neuzugangs in Kiel empfangen.


Im Bild oben: Die Professoren Rainer Geisler, Alexander Mattes, Henning Strauß und Daniel Böhnke (v.l.n.r.) freuen sich über das betriebsbereite CHIRON-Bearbeitungszentrum.

Autor: FH Kiel, Joachim Kläschen