Neues aus der CHIRON Group

Was tut sich in der CHIRON Group? Was gibt es Neues und Berichtenswertes? Eine ganze Menge! Kurz und kompakt zusammengefasst im neuen Newsticker. Mit der Möglichkeit, das eine oder andere Thema direkt im Magazin oder an anderer Stelle zu vertiefen.

+++ Ausgezeichnet: Vanessa Hellwing eine der weltweit besten weiblichen Führungskräfte +++
Das »IEra WomenLeaders Magazine – A smart way to Industry« würdigt weibliche Führungskräfte überall auf der Welt, portraitiert visionäre Frauen und feiert die besten jedes Jahr mit dem Preis »IEra Women Leaders«. Geschäftsführung und Mitarbeiter der CHIRON Group sind stolz und glücklich, mit Vanessa Hellwing eine der »10 Best CFO's of 2021« im Unternehmen zu haben und gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung.

Die jährlich vergebenen Awards gehen an Frauen, die Branchen verändern, indem sie modernste Geschäftslösungen vorantreiben und umsetzen, um Wachstum zu ermöglichen und aus »ihren« Unternehmen wertvolle Marken zu machen. Vanessa Hellwings Schlüssel zum Erfolg ist, so die Autorin in ihrer Laudatio, »ihre menschliche, zugewandte und auf Konsens ausgerichtete Haltung.« Und weiter: »Nach Umstrukturierung der CHIRON Group wird sie nicht müde, das Unternehmen zu einer ständigen Weiterentwicklung zu bewegen. Für sie muss ein Technologieunternehmen vor allem über den Tellerrand hinausschauen.«

Worauf Vanessa Hellwing für die CHIRON Group den Fokus legt und wie sie vorlebt, dass Karriere und Familie zusammengehen? Mehr dazu in der Laudatio des IEra WomenLeaders Magazine.

+++ Innovation im Rampenlicht: 3D-Metalldrucker AM Cube +++
Welche Innovationen stechen aus der Masse heraus, bieten Unternehmen einen echten Mehrwert? Diese Fragen beantwortet seit 2016 der Best of Industry Award des Fachmagazins MM MaschinenMarkt. In mehreren Kategorien entscheiden Fachjury und Nutzervoting über die Gewinner. Besonderheit in diesem Jahr: Die Fachjury erstellte zunächst eine Shortlist mit den aus ihrer Sicht besten Innovationen. Auf der bei Produktion & Fertigung auch eine Innovation der CHIRON Group vertreten war: der »Easy to use«- 3D-Metalldrucker AM Cube für das Fertigen größerer und komplexer Bauteile, für Beschichten, Reparatur, 3D-Druck.

Innovativ? Auf jeden Fall! Mit Mehrwert? Auch das: Der automatische Wechsel des Auftragskopfes im laufenden Prozess erlaubt die Kombination verschiedener Eigenschaften in einem Werkstück und – in unterschiedlichen Prozessphasen – den Auftrag von Draht und Pulver.

Preiswürdig? Darüber stimmten die Nutzer vom 13. September bis 12. November ab. Das Ergebnis? Nach Auszählung der Stimmen hat es der AM Cube unter die Top 3 geschafft – Glückwunsch an Axel Boi, Head of Additive Manufacturing, und sein Team, zu dieser hervorragenden Platzierung! Die Entscheidung der User war so knapp und spannend wie selten, Gold ging letztlich an Kennametal Europe für eine 3D gedruckte Werkzeuglösung für die E-Mobility.

Verleihung des Best of Industry Award 2021

Ebenfalls neue Impulse für die Fertigungspraxis setzen zwei Neuheiten für umfassendes Prozessmonitoring beim Laserauftragschweißen. Mehr dazu und über alle anderen Markteinführungen 2021 der CHIRON Group hier.

+++ Willkommen zurück, Roger Schöpf +++
37 Jahre »auf der Gehaltsliste« von CHIRON, zuletzt als Head of Application. Jetzt ist Roger Schöpf zurück, ist als Head of Global Operations verantwortlich für alle Produktionsstandorte der CHIRON Group. Was hat ihn zu diesem Schritt bewogen? Welche Schwerpunkte setzt er in seinem neuen Aufgabenbereich? Und: Warum hat er noch lange nicht genug? Die Antworten im Interview.

+++ ¡Una cálida bienvenida, CHIRON Iberia! +++
Herzlich willkommen in der CHIRON Group! Zum 20. Juli 2021 hat die CHIRON Group die Handelsvertretung Maquinaria Eurotec S.A. in Spanien übernommen und als CHIRON Iberia SAU in die Gruppe eingegliedert. Mit über 500 erfolgreich installierten Bearbeitungszentren verfügt CHIRON Iberia über umfassende Kompetenz bei Turnkey-Lösungen und Services. Und, so Bernd Hilgarth, CSO der CHIRON Group, »über ein tolles, sehr erfahrenes Team, das bestens in die Gruppe passt. Mit der neuen Tochtergesellschaft stärken wir unsere Position im iberischen Markt, können unsere Kunden noch direkter und gezielter betreuen, bestehende Beziehungen intensivieren und neue knüpfen. Hier haben wir insbesondere die für uns wichtigen und anspruchsvollen Märkte Aerospace, Automotive und Medical im Blick.«

Die Leitung der neuen Tochtergesellschaft mit aktuell 15 Mitarbeitern haben Managing Director Eneko Cortabarría und CFO Isaac Cuzador, Firmensitz ist weiterhin Iciar nahe San Sebastián.  

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Pedro Ormaechea, der Maquinaria Eurotec über 20 Jahre erfolgreich geführt und als verlässlichen Partner der CHIRON Group etabliert hat und nun den wohlverdienten Ruhestand genießt. Alles Gute! ¡Todo lo mejor!

+++ Doppelt preiswürdig: CHIRON China +++
Am 11. November 2021 feierte das Fachmagazin Automobil Industrie China (AI China) in Shanghai sein 25-jähriges Jubiläum und zeichnete mehrere Zulieferer mit dem »Automotive Innovation and Technology Award« in verschiedenen Kategorien aus. Mit diesem Preis würdigt die Fachjury aus Branchenexperten, Automobilherstellern und Vertretern der Fakultät für Fahrzeugtechnik der RWTH Aachen Unternehmen, die mit innovativen Lösungen einen herausragenden Beitrag für automobilen Fortschritt liefern. CHIRON China konnte sich über gleich zwei Auszeichnungen freuen: den »Outstanding Enterprise Award« und den »Automotive Innovation and Technology Award« in der Kategorie Fertigungstechnik für die MILL 3000. Das 5-Achs-Fertigungszentrum bringt mit seinem großen und variablen Arbeitsraum und der hohen Fräsleistung ideale Voraussetzungen mit für das Bearbeiten von Strukturkomponenten wie Längsträgern, Querträgern und Batteriegehäusen für die E-Mobilität.

+++ Kunden bestmöglich betreuen: neue Vertriebs- und Servicestruktur +++
Ein Bearbeitungszentrum von CHIRON? Von STAMA? Von FACTORY5? Ganz gleich: Der Vertrieb der CHIRON Group betreut nach Neuorganisation das gesamte Produktportfolio. Neben der etablierten Struktur nach Vertriebsregionen fokussieren sich die Ansprechpartner in Schlierbach und Tuttlingen stärker als bisher auf die etablierten Kompetenzen. Das Team in Schlierbach legt den Schwerpunkt auf die Anwendungsbereiche Einspritzsysteme, Bremsen, Werkzeuge und Hydraulik, für alle anderen Branchen sind die Vertriebsexperten in Tuttlingen die zuständigen Ansprechpartner.

Serviceseitig bleiben die Ansprechpartner dieselben. Für Betreuung, technischen Support bis hin zu Nachrüstungen und Modernisierungen von Bearbeitungszentren der Marke STAMA zeichnen auch weiterhin die Experten am Standort Schlierbach verantwortlich. Weltweit ist der CHIRON Group Service immer ganz nah. Bietet für alle Marken die richtigen Services über den gesamten Maschinenlebenszyklus hinweg und sorgt im Störungsfall mit kurzen Reaktionszeiten dafür, dass die Produktion schnell wieder Fahrt aufnimmt.

+++ Der Beste der Besten: Lukas Müller ist Bundessieger! +++
Lukas Müller, vom Herbst 2018 bis zum Sommer 2021 Auszubildender der CHIRON Group, hat, wie 7.497 weitere Auszubildende in ganz Deutschland, erfolgreich seine IHK-Facharbeiterprüfung als Mechatroniker abgelegt. Das Besondere daran: Er ließ alle anderen hinter sich, ist Bundesbester. Glückwunsch!

Bereits in der theoretischen Prüfung erzielte er die Note sehr gut und erhielt dafür den Schulpreis der Erwin Teufel Berufsschule in Spaichingen. In seiner praktischen Prüfung bewältigte er souverän komplexe Aufgabenstellungen aus dem Softwarebereich, die für gewöhnlich von Ingenieuren bearbeitet werden. Theorie und Praxis ergaben in Summe 98 von 100 möglichen Punkten. Mit diesem hervorragenden Ergebnis schloss er seine Facharbeiterprüfung ab.

Die CHIRON Group würdigte den Sieger bei einer Feierstunde im Forum in Tuttlingen. In seiner Laudation unterstrich CEO Carsten Liske die Bedeutung, die der Nachwuchs für die CHIRON Group hat: »Es sind die Menschen, die uns als Unternehmen stark und erfolgreich machen. Ihr Engagement, ihre Leidenschaft für Präzision machen den Unterschied. Damit das auch in Zukunft so bleibt, brauchen wir Nachwuchstalente wie Lukas Müller. Dass wir erstmals einen Bundessieger stellen, ist – neben seiner nicht hoch genug einzuschätzenden Einzelleistung – auch Beweis für die hervorragende Qualität unserer Ausbildung.«

Feierliche Übergabe der Urkunde an den Bundesbesten Lukas Müller im Forum der CHIRON Group (von links): CEO Carsten Liske, Lukas Müller, Ausbildungsleiter Herbert Mattes und Alexander Fritz von der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Feierliche Übergabe der Urkunde an den Bundesbesten Lukas Müller im Forum der CHIRON Group (von links): CEO Carsten Liske, Lukas Müller, Ausbildungsleiter Herbert Mattes und Alexander Fritz von der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

+++ 25 neue Nachwuchstalente für die CHIRON Group +++
Am 1. September 2021 hat für 25 junge Menschen die Zukunft begonnen – sie sind jetzt Teil der CHIRON Group SE und haben als Auszubildende oder Studierende Gelegenheit, das Beste aus sich zu machen. Damit befinden sich aktuell 126 Nachwuchstalente in 15 verschiedenen Bereichen in der Ausbildung.

Der neue Lebensabschnitt begann mit einer Einführungswoche, mit dem Kennenlernen des Unternehmens, der Produkte, der Ansprechpartner und der neuen Kollegen. Auch in der Ausbildung setzt die CHIRON Group konsequent auf Digitalisierung – dazu gehören virtuelle Lerninhalte, der sichere Umgang mit digitalen Medien und mobiles Arbeiten. »Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus. Daher ist es sehr wichtig, sie frühzeitig mit Techniken und Arbeitsweisen von morgen vertraut zu machen und diese in die Ausbildung einfließen zu lassen,« so Ausbildungsleiter Herbert Mattes.

Modernste Technik und topaktuelles Equipment prägen auch die Lehrwerkstatt. Seit kurzem gehören additive Fertigungsverfahren zu den Ausbildungsinhalten, ebenso wie neueste Programmiertechniken. Die kontinuierliche Investition in die Zukunft zahlt sich aus: durch bestens auf künftige Aufgaben vorbereitete Fachkräfte und, bereits zum vierten Mal, durch die Auszeichnung von Focus Money als einer der bundesweit besten Ausbildungsbetriebe.