FZ/DZ 25: der neue Standard bei großen Bauteilen

Die neue CHIRON-Baureihe 25 ist konsequent auf das hochproduktive Bearbeiten komplexer, großvolumiger Strukturbauteile für Automobilindustrie und Luftfahrt ausgelegt. Dabei ist der gesamte Prozess gut zugänglich und komplett einsehbar – ein Novum bei diesen Werkstückdimensionen.

»Die neue Baureihe FZ/DZ 25 vereint Produktivität, Genauigkeit und Flexibilität auf bisher nicht gekanntem Niveau. Mit einem Spindelabstand von 800 Millimetern ist die DZ 25 P five axis prädestiniert für das doppelspindlige Bearbeiten von Fahrwerks- und Strukturbauteilen aus Aluminium für die E-Mobilität«, so Bernd Hilgarth, Geschäftsführer Vertrieb bei CHIRON.

Das ganze Interview mit Bernd Hilgarth über die Baureihe 25 auf der EMO:

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Doppelspindliges Bearbeiten großvolumiger Bauteile
  • Höchste Dynamik
  • Bester Zugang zum Arbeitsraum
  • Unabhängige X- und Z-Achs-Kompensation
  • Prozess gut einsehbar dank Trennung von Bedien- und Beladeseite
  • Kompaktes, flexibles Maschinenlayout
  • Intuitives Bedienen via TouchLine
  • Automation via Roboter oder Gantry

Produktvideo